MAYA-HOROSKOP

Das heutige Mayakreuz-Horoskop, überall in Guatemala und in Teilen von Mexico bekannt, ist eine Erschaffung der andauernden kulturellen Renaissance. In seinem Buch Jaguar Wisdom von 1997, war Kenneth Johnson die erste Person, die diese Kunstform in der englischen Sprache beschrieb, und sein Mayan Calendar Astrology: Mapping Your Inner Cosmos (siehe unser shop), ist eine der wenigen detailierten Studien, die über die Maya-Astrologie erhältlich sind.

Beginnend mit dem Kalenderzeichen seiner eigenen Geburt, wird die Maya Mathematik verwendet, um einen Bilderteppich, der aus neun Tageszeichen zusammengesetzt ist, zu weben. Andere Faktoren, so wie die Herr des Jahres und das Tageszeichen mit dem grössten zahlenmässigem Total, werden auch gebraucht. Alles in allem schaffen sie ein einfühlsames psychologisches Porträt der Gaben, Herausforderungen und des Schicksal eines Individuums.

Readings dauern eine Stunde und werden mit skype durchgeführt.


 

DIVINATION

Die Divination mit Samen des wilden Korallenbaumes ist eine alte Maya-Tradition, die weit in die alte Zeit zurückreicht und im Maya-Schöpfungsepos (Popol Vuh) erwähnt wird. In diesem Divinations-Ritual werden die tz'ite-Samen in Gruppen angeordnet, die die Tageszeichen des alten Kalenders repräsentieren, und diese Samen-Gruppen werden gezählt, wie wenn sie die Tage des Cholq'ij oder 260-tägigen Kalenders wären. Das Endresultat gibt die Antwort auf jemandes Fragen.

Kenneth Johnson studierte die Kunst der Maya-Divination in Momostenango, mit der spirituellen guide Nan Victoria Quiej, die ihn als Tagehüter einweihte.

Readings dauern etwa eine Stunde und werden via skype durchgeführt.

ZEREMONIEN

Die Zeremonie bildet einen wichtigen Teil der Maya-Spiritualität. Zeremonien können ausgeführt werden als Antwort auf Belange, die in Maya-Horoskopen oder im Divinations-Ritual auftreten. Sie können aber auch zelebriert werden einfach für jemandes Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden oder für das Wohlergehen von anderen. Ken Johnson und Susi Lötscher führen die Maya-Feuerzeremonie an ihrem Feueraltar in Basel, in der Schweiz, durch und können auch Zeremonien für weit Entfernte vollziehen. Für mehr Informationen und Details, kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


 

 

 

 

 

 

Bitte kontaktieren Sie uns:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!